Build Smart verbindet die Einheiten eines Gebäudes zu einem Ganzen. Das Resultat: Mehr Komfort und Energieeffizienz dank

Lösungen

Clevere Inhalte, die über die reine Formsache hinausgehen

Modernes Bauen definiert sich nicht nur über die Form. Noch viel wichtiger sind die Inhalte. Das wiederum bedeutet, dass die einzelnen Komponenten nicht einfach funktionieren, sondern zusammen für mehr Lebensqualität sorgen. Und dank energieeffizientem Betrieb auch für ein gutes Gewissen.

In der Schweiz sind noch immer fast eine Million Elektroboiler in Betrieb, welche zusammen etwa 3 % des gesamten Schweizer Stromverbrauchs ausmachen. Diese Elektroboiler sollen kontinuierlich ersetzt werden – weshalb Neuinstallationen bereits jetzt verboten sind. Kommt stattdessen ein Wärmepumpenboiler zum Einsatz, lohnt sich das gleich doppelt – nämlich finanziell und in Bezug auf den Energieverbrauch. Schliesslich kann der jährliche Strombedarf mithilfe eines Wärmepumpenboilers auf etwa einen Drittel reduziert werden. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage sogar noch deutlich mehr.

Die Lösung im Detail >

Die Heizung ist der grösste Energieverbraucher im Haushalt (mit durchschnittlich 70% des Gesamtverbrauchs). Umso sinnvoller ist die Installation eines smarten Heizsystems, welches die Raumtemperatur viel bedarfsgerechter steuert als konventionelle Heizungsregler. Manche dieser Systeme berücksichtigen sogar, ob ein Fenster offen steht, ob jemand anwesend ist oder ob die Wetterprognose Sonnenschein voraussagt – um dann automatisch die Heizleistung entsprechend zu regulieren.

Ein smartes Heizsystem kann folglich sehr hilfreich sein, um Heizwärme effizienter zu nutzen, die Umwelt zu schonen und Geld zu sparen. Und das bei gleichbleibendem, wenn nicht sogar deutlich verbessertem Wohnkomfort. Allerdings kommen die Vorteile smarter Heizsysteme erst dann voll und ganz zum Tragen, wenn sie richtig ausgewählt, installiert und gewartet werden. 

Die Lösung im Detail >

Das Energiemanagementsystem (EMS) ist die Schaltzentrale in smarten Gebäuden. Denn es ermöglicht den einzelnen Komponenten, sich darüber auszutauschen, welches Gewerk wann wie viel Strom braucht. Das spart Energie und somit Betriebskosten. Zudem ist es enorm wertvoll, wenn es darum geht, Energie intelligent zu nutzen. Die Installation eines EMS hat somit viele Vorteile.

Die Lösung im Detail >

Die Nachfrage nach Lademöglichkeiten in Miet- oder Geschäftshäusern steigt enorm. Dadurch entsteht allerdings das Potenzial dazu, dass das Hausnetz überlastet werden kann, wenn mehrere Autos gleichzeitig geladen werden und zudem noch weitere relevante Verbraucher aktiv sind. Darüber hinaus stellt sich auch die Frage, wie die Stromkosten für das Laden der Autos fair verrechnet werden. Das alles lässt sich mit einem klugen Lastmanagementsystem ganz einfach lösen.

Die Lösung im Detail > 

Kompetenz

Gebündelte Palette an Fachkompetenz

Es ist einfach, schwarz-weiss zu denken. Einfach nicht schlau. Das gilt besonders für die Fachgebiete der Gebäudetechnik. Denn gemeinsam decken sie Anforderungen fast jeder Couleur ab – auch was die Energieeffizienz betrifft.

Elektro
Ohne den Pulsgeber läuft gar nichts

Heizung
Angenehme Wärme, ohne Energie zu verheizen

Lüftung
Die natürlichste Form des Raumklimas

Klima
Grosser Wohlfühlfaktor bei kleinem Verbrauch

Sanitär
Wasser ist in jedem Gebäude elementar

Kooperation

Gemeinsam einen Schritt voraus

Kooperation statt Konkurrenz – das führt nicht nur im Gebäude zu besseren Lösungen. Sondern auch, wenn es darum geht, diese zu entwickeln. Umso wichtiger ist es, auf starke Partner zählen zu können wie diejenigen von Build Smart:

LAB

Der Treffpunkt des Fortschritts

In der «Suurstoffi» auf dem Areal des Innovationsparks Rotkreuz erarbeiten innovative Unternehmen und Institutionen gemeinsam neue Projekte, um Gebäude noch intelligenter, energieschonender und praktischer zu gestalten. Daraus entstehen konkrete interdisziplinäre Anwendungen, die für alle Beteiligten ein Gewinn sind. Weil sie beim Bauen und Renovieren neue Massstäbe setzen, die Nachfrage generieren. Wer gerne an diesem Fortschritt teilhaben möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

Hier mehr erfahren >

Projekte

Batteriespeicher
Speicherlösung für die Solaranlage auf dem Dach der Otto Fischer AG

Internet of Things steuert Gebäude
Regelung zur passiven Kühlung mit Nachtlüftung mittels IoT-Sensoren

Kontakt

Bei Fragen zu einer konkreten Lösung oder wenn Sie allgmein mehr über Build Smart erfahren möchten, können Sie ganz einfach per unterstehendem Formular Kontakt aufnehmen.